Definition Erneuerbare Energien

Erneuerbare oder regenerative Energien stammen aus Quellen, die entweder kurzfristig nachwachsen oder bei der Energiegewinnung nicht erschöpft werden, wie Sonne, Wasser und Wind. Sie stehen im Gegensatz zu fossilen Energieträgern wie Erdöl, Kohle und Erdgas und im Gegensatz zur Kernenergie. Da fossile Energievorkommen begrenzt sind und der Klimaschutz an Bedeutung gewinnt, wird der Ausbau regenerativer Energien in Deutschland seit einiger Zeit verstärkt gefordert und gefördert.

    Dialoge schaffen Lösungen

    Benötigen Sie Unterstützung oder Beratung bei der Produktauswahl?

    Hotline +49 71 23 - 94 65-0

    Home | Kontakt | Impressum | AGB | © dfm-select GmbH | Seite drucken